Termine und Events

Verschluss-Sachen

Vortrag und Gespräch
In den 40 Jahren ihrer Existenz trug die DDR-Geheimpolizei ein Archiv riesiger Dimensionen zusammen. Hinter den Dokumenten, Fotos, Filmen und Objekten verbergen sich oft ungewöhnliche Einzelschicksale. Eine Streichholzschachtel mit angeblichem Urangestein, ein Briefumschlag mit von der Stasi so benannten "Hetzbuchstaben" oder das Foto einer Gaststätte in Heiligendamm, in der ein mongolischer Student zusammengeschlagen wurde - solche Fundstücke dokumentieren das Wirken der Staatssicherheit, aber auch den Widerstand und Eigensinn der Menschen in der DDR. Der Historiker und Autor des Buches "Verschluss-Sachen" Dr. Philipp Springer (BStU) stellt die Geschichten interessanter Archivalien -auch anhand regionaler Beispiele- vor.

<
© 2019 powered by openeventnetwork | popula GmbH - Veranstaltungen kostenlos eintragen